Der etwas andere Ausflug auf dem Hausboot

Die nächsten Ferien stehen bereits vor der Tür und Sie haben immer noch nichts geplant? Auch auf den deutschen Seen und Flüssen können Sie wunderschöne Urlaube verbringen und das etwas anders als Sie es eventuell gewohnt sind. Wenn Sie nach etwas außergewöhnlichem und spannenden suchen, dann sollten Sie sich diesen Text ganz durchlesen. Denn wir möchten Ihnen die wichtigsten Informationen für Ihren Urlaub auf dem Hausboot geben.


Image by PDPics from Pixabay

Auf Gemütlichkeit und Komfort brauchen Sie nicht zu verzichten

Wenn Sie an Urlaub auf einem Boot denken, dann denken Sie vielleicht nicht als Erstes an Gemütlichkeit und Komfort. Und wenn Sie doch daran denken, dann haben Sie vielleicht die neueste Luxusyacht vor Augen. Doch nicht immer muss Urlaub auf einem gemütlichen Schiff auch teuer sein. Machen Sie sich einmal Gedanken über einen spannenden und perfekten Urlaub auf einem schönen Hausboot.

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob diese Art von Urlaub überhaupt etwas für Sie ist, dann können Sie sich ein Hausboot auch nur für ein Wochenende mieten und nicht gleich für einen ganzen Urlaub. Der Urlaub auf einem ruhigen Fluss und in einem gemütlichen Boot kann Ihnen eine kleine Pause von dem immer wiederkehrenden, stressigen Alltag bringen. Die meisten Gegenstände sind auf den Hausbooten bereits vorhanden und machen diesen zu etwas besonderem. Dennoch sollten Sie sich vor Ihrem Urlaub bereits eine Liste mit den Gegenständen machen, die Sie für Ihren Kurzurlaub benötigen.

Utensilien die nicht fehlen sollten

Was Sie sich wohl als erstes Fragen werden ist, ob Sie so ein Boot überhaupt fahren dürfen, wenn Sie keinen Führerschein für Boote besitzen. Diese Frage können wir Ihnen nicht mit Ja oder Nein beantworten, denn auf jedem Gewässer gibt es andere Gesetze und Hausbootsverleiher. In den meisten Fällen hat das Unternehmen einen sogenannten Charterschein für Sie, mit dem Sie das Hausboot auch ohne Bootsführerschein fahren können. Dennoch sollten Sie vor dem Verleih das Unternehmen kontaktieren und sich vergewissern. Es gibt auch Regeln, die Sie beachten müssen. Sie sollten beim Lenken von einem Boot zum Beispiel nicht am Smartphone Slots online spielen oder Ihre Nachrichten checken. Denn, wenn ein Unfall passiert sind Sie am Ende schuld und außerdem kontrolliert die Wasserpolizei regelmäßig.

Doch Sie benötigen nicht nur einen Charterschein, sondern noch andere Gegenstände auf Ihrem Hausboot. Manche Verleiher haben bereits eine vorgefertigte Liste mit Gegenständen, die Sie mitbringen sollten. Normalerweise hat das Hausboot bereits alles was Sie benötigen, wie eine Kaffeemaschine, Toaster und andere Gegenstände. Dennoch haben die meisten Hausboote in der Ausstattung keine Handtücher und auch keine Bettwäsche mit im Inventar. Solche Sachen müssen Sie daher von zu Hause mitnehmen. Denken Sie auch daran, dass Sie Klamotten für jedes Wetter einpacken. Wenn Sie Glück haben und im Sommer unterwegs sind, dann können Sie sogar an speziell ausgeschriebenen Ecken ins Wasser springen und baden. Wenn es jedoch kalt sein sollte, dann nehmen Sie am besten ein paar Klamotten mehr mit und vor allem auch Wechselklamotten, falls Sie nass werden.

Ich hoffe, wir konnten mit diesem Artikel einige Ihrer Fragen klären und Ihnen einen allgemeinen Überblick über den Verleih von Hausbooten geben. Das Fahren auf dem Fluss kann sehr interessant sein und sich zum echten Abenteuer entwickeln. Gerade mit Kindern ist dies der etwas andere Urlaub.

Yacht der Woche

Yacht der Woche
Greenline 39 - Vorführboot mit nur 15 Betriebsstunden, Inzahlungnahme möglich!
Preis: 299.000,- €
Bauwerft: Seaway (SI)
Länge: 11,99 m
Baujahr: 2018